Themen - Stammheim

Erstellt am Donnerstag, 03. September 2015 / Archiv - Textbeiträge
Tags: RAF, Stammheim, Kontaktsperre

In der Nacht auf den
18. Oktober 1977 stürmte
die Polizeispezialeinheit
GSG 9 im somalischen
Mogadischu die von einem
palästinensischen Kommando
entführte Lufthansamaschine
„Landshut“. Durch die
Flugzeugentführung sollten
Gefangene der Roten Armee
Fraktion (RAF) aus deutschen
Gefängnissen freigepresst
werden. Laut offizieller
Darstellung sollen daraufhin
die im siebten Stockwerk der
Justizvollzugsanstalt Stuttgart-
Stammheim unter Kontaktsperre
stehenden Führungsköpfe der
RAF Andreas Baader, Gudrun
Ensslin, Jan-Carl Raspe und
Irmgard Möller kollektiven
Selbstmord beschlossen haben.

(Stammheim)

[ +++ ]