Vereinsnews

Bücherfreund*innen gesucht!

Das Hans-Litten-Archiv, das sich der Geschichte der Solidaritätsorganisationen der Arbeiter- und Arbeiterinnenbewegung sowie der sozialen Bewegungen widmet, braucht aktiven Support: ein Teil der Bestände ist noch nicht vollständig gesichtet und geordnet, und eine umfassende Verschlagwortung, durch die das Archiv besser nutzbar werden würde, steht noch aus. Dazu sucht das Hans-Litten-Archiv solidarische und geschichtsinteressierte Menschen, die diese Arbeit tatkräftig unterstützen.
Ein kleines und durchaus spannendes Projekt in diesem Zusammenhang ist der Buchbestand, der sich ständig durch Spenden vergrößert, aber im Moment noch nicht gut geordnet ist. Dazu gehört die Erarbeitung einer geeigneten Systematik und die entsprechende Sortierung der Bücher sowie - soweit möglich - die Erfassung der Titel. Diese Arbeit könnte in zwei Tagen weitgehend erledigt werden; das Archiv würde sich um einen Übernachtungsplatz in Göttingen kümmern.
Wer sich vorstellen kann, zwei aufeinanderfolgende Werktage im Archiv mit dieser Arbeit zu verbringen, kann sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch telefonisch unter 0551-7708007 zu den Bürozeiten (nach Absprache sowie i.d.R. Mittwochs 10-12.30 Uhr) melden, um Details zu erfragen.
Für weitergehend Interessierte gibt es auch die Möglichkeit, ein längeres Praktikum im Hans-Litten-Archiv zu machen und einen umfangreicheren Aufgabenbereich zu bearbeiten.
Wer keine praktische Hilfe vor Ort leisten kann, aber die Arbeit des Archivs unterstützen möchte, kann das auch über eine Mitgliedschaft oder eine Spende tun. Ebenfalls wichtig ist aktive Werbung: Flyer sind beim Literaturvertrieb oder direkt beim Hans-Litten-Archiv erhältlich.

Sharing & Social Bookmarking